Anmeldung
0

Neu lieferbar: 20 Sorten Tomaten
über 600 Kräuter im Sortiment

  Kräuterkurse >>
Alle Produkte >>
 
Estragon deutscher
Artemisia dracunculus
einjährig, Topf 11 cm
ID: 10610

Preis   CHF 7.30

    

Beschreibung
  Herkunft:
 
Der Estragon stammt ursprünglich aus Ostsibirien und Mittelasien. Er kommt aus den unendlichen Steppen Sibiriens und aus dem Westen Nordamerikas zu uns. Heute wird er als Gewürz, in Vorderasien, Indien, Nordamerika und Europa
verwendet
   
  Familie: Kornblütler
  Beschreibung:
 
Küchenkraut:
Die ältesten Hinweise über die Verwendung als Gewürz stammen wohl aus China. Estragon mildert die Schärfe der Speisen und verleiht ihnen ein spezielles Aroma.

Vom würzigen Estragon existieren drei verwandte Sorten.
Der Russische - (herb, ölig und ein wenig bitter)
Der Deutsche und Französische -  (würziges, feines, Anisaroma).
der deutsche und französische Estragon wird daher in der Küche bevorzugt. Das edle Gewürz steht zu Frankreich wie das Baguette-Brot. Estragon ist fester Bestandteil in Senf, Kräuteressig, sauren Gurken etc. Zusammen mit Kerbel, Schnittlauch und Petersilie gehört es in Frankreich zur legendären Kräutermischung „fines herbes“ mit gartenfrischen Kräutern,
   
  Standort:
Bevorzugt einen warmen, geschützten Platz, sonnig bis halbschattig und durchlässigen Boden
 
 
Heilpflanzenkunde:
Mességué schreibt dazu, hauptsächlich als Appetitanreger und Magenfreund.
Estragon steigert die Esslust selbst bei Schwächsten, bei Genesenden, Neurotikern, sowie bei Neurasthenikern.
Estragon hilft bei:
- schlechter Verdauung
- Blähungen und Darmgärungen
- Magenübersäuerung
- Schluckauf
- wirkt harnteibend.und nützlich in Fällen von Gicht, Rheumatismus, Urinverhaltung, Nierenleiden
- Harnblasenträgheit
- Arthrose bei Greisen
- regelt dem Zyklus der Frauen
- Wurmabtreibend
- Beruhigt, namentlich bei starken Zahnschmerzen
   
  Teezubereitung:
1 gehäufter Esslöffel zerkleinerte Estragonzweige mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergiessen und zugedeckt 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Man trinkt davon zwei bis drei Tassen besonders nach den Hauptmahlzeiten.
  Stichwort:
  Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Salate, Saucen, Suppe, deutscher Estragon, Würzkraut, Gewürzkraut, grüne Küche